ABS E-Banking Hilfe

Dauerfreigabe in Paynet

Unter den Funktionen «Rechnungssteller» und «Rechnungsübersicht» haben Sie die Möglichkeit so genannte Dauerfreigaben zu erfassen und zu ändern.
Mit der Funktion Dauerfreigabe können E-Rechnungen von Rechnungsstellenden nach selbst bestimmten Kriterien automatisch freigegeben werden, das heisst diese Zahlungen werden ausgeführt, ohne dass Sie dafür ins ABS E-Banking einsteigen und die Rechnungen in der Rechnungsübersicht freigeben müssen.
Bestimmen Sie pro Rechnungsstelle/n einen fixen oder maximalen Betrag sowie die Periodizität. Falls gewünscht können Sie auch die Laufzeit der Dauerfreigabe festlegen. Erfüllt die eingelieferte E-Rechnung die von Ihnen erfassten Kriterien, wird die Rechnung freigegeben und der Zahlungsauftrag automatisch erstellt.

Für eine Dauerfreigabe können Sie pro gewählte/n Rechnungsstellende/n folgende Kriterien erfassen:

Freigabelimite 

  • den Typ der Einschränkung (maximaler/exakter Betrag)

  • den Betrag

  • die Periodizität (Tag, Woche, Kalendermonat, Quartal, Halbjahr, Jahr) für die der gewählte Betrag bzw. die gewählte Betragslimite gilt
Gültigkeitsdatum 

    Mit dem Gültigkeitsdatum kann die Laufdauer der Dauerfreigabe festgelegt werden. Sie haben so die Möglichkeit, die Laufdauer zu beschränken.  

Hinweis

    Stimmen die Kriterien einer E-Rechnung nicht mit den von Ihnen gewählten Kriterien überein, erhalten Sie eine entsprechende E-Mail-Nachricht (falls Sie Ihre E-Mail-Adresse bei der Account-Eröffnung erfasst haben und die Checkbox Fehlgeschlagene Dauerfreigaben, aktiviert ist). In diesem Fall können Sie die Rechnung im ABS E-Banking prüfen und manuell freigeben oder ablehnen.